Grüße aus Süd-Lappland

So ein paar Tage in Süd-Lappland sind schon nicht schlecht: Frau versteht die Einheimischen problemlos. Die An- und Abreise lässt sich in überschaubarer Zeit bewerkstelligen. Es gibt Tortenkeile. Sogar bezahlbare! Und frau muss vorher kein Geld tauschen (und dafür auch noch Gebühren zahlen).

20160321_121614-1.jpg

Andererseits… so ein paar Tage in Lappland… Frau versteht die Einheimischen schlecht oder gar nicht. An- und Abreise dauern und lassen Zeit für Vorfreude auf die Ankunft und die Zeit vor Ort. Es gibt keine Tortenkeile (und wenn, dann keine bezahlbaren), was sich enorm günstig auf den kruemelqueenschen Körperfettanteil auswirken dürfte. Es muss Geld getauscht und dafür auch noch eine Gebühr gezahlt werden, was das heimische Bücherregal aufatmen lässt, denn: frau überlegt drei- wenn nicht gar fünfmal, ob dringend noch ein Kochbuch angeschafft werden muss…

20160322_160338  20160322_160409.jpg

Süd-Lappland hat allerdings gerade 2016 einen weiteren und entscheidenden Vorteil: Wir fahren auch wirklich hin! Auf nach WISMAR!

20160322_173124-1.jpg

Das Wetter stellt uns zunächst auf eine harte Probe – es nieselpieselt so vor sich hin, was weder die Körpertemperatur noch die Stimmung hebt – beides fröstelt unter Grau und Wind so vor sich hin. Trotzdem schleichen wir fleißig durch die Altstadt, denken allerdings sehnsüchtig an Heißgetränke und damit an eins: Wann ist endlich Kaffeezeit?

20160322_144309.jpg

Den ersten Tortenkeil spachteln wir in der „Konditorei Senf“; die Torte kann nicht bemeckert werden, aber das Café versprüht, nun ja: spröden Charme. Aber einen Tag später testen wir das „Café Sinnenreich“ und sind begeistert! Der Kaffee wärmt, in den Sesseln lässt es sich gemütlich lümmeln und der Kuchen… schleck!… ist saulecker: Stachelbeer-Baiser und Blaubeer-Zitrone mit Sahne sind eine Wucht.

20160322_142158.jpg

Und weil wir alles aufessen, kommt am nächsten Tag auch die ersehnte Sonne. Die nutzen wir zu einem laaangen Spaziergang zur Wismarer Bucht und nach Hoben. Der Wind pfeift allerdings ziemlich, auf dem Rückweg schafft es die Sonne jedoch bereits, etwas zu wärmen.

20160323_131526.jpg   20160323_132456-1.jpg   20160323_113656-1.jpg

In tiefer Dankbarkeit kehren wir erneut im „Sinnenreich“ ein und opfern uns – auf dass Schokotarte mit Sahne, Apfel-Walnuss-Kuchen und Schoko-Mousse-Torte nicht verderben mögen. Schließlich darf frau nicht NUR an sich denken!

20160323_141139.jpg     20160323_141658.jpg   20160323_143709.jpg

Lust auf mehr Süd-Lappland?  Gibt’s demnächst auf ‚zweinachnorden‘!

20160323_152021.jpg

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Grüße aus Süd-Lappland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s