Sommer in der Stadt!

20150711_120253-1  20150711_114906

Die große Hitze liegt eine Woche zurück. Außen- und Körpertemperaturen sind auf normales Maß gesunken. Die Arbeitswoche ist geschafft. Der Gemahl hat das Wochenende mit einer Bürofete eingeläutet und sich bis nach Mitternacht herumgetrieben, tssse. Aber nun isser wieder da, wir haben im Ansatz ausgeschlafen und heute einen schönen Vormittag in der City verbracht. Frühstück im „Neumond“.

20150711_093427

Spaziergang durch Mitte. Augen auf: Es lässt sich immer etwas entdecken! Die Sonne lacht, aber von der Unerträglichkeit des vergangenen Wochenendes keine Spur mehr. Das macht Spaß, auch wenn die Ostsee leider nicht unsere Füße umspült. Hier umspült uns eben die Großstadt. Das ist ja auch schon mal was!

20150711_115834-1

20150711_115015-1

20150711_112323  20150711_113129

Nach Rückkehr in die heimischen vier Wände verfalle ich in Aktion. Denn es soll endlich die erste Erdbeertorte der Saison geben! Den Tortenboden habe ich bereits gestern während der Stunden meines Strohwitwen-Daseins gebacken:

TORTENBODEN

100 g weiche (Veggie-) Butter

60 g Zucker

1 Prise Salz

150 g Mehl

3 Eier

2 TL Backpulver

1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

4 Essl. Vanille-Soja-Milch

20150711_135256  20150706_085109

Den Herd auf 190°C vorheizen. Eine Tortenbodenform einfetten und bemehlen. Evtl. Streifen von Backpapier über Kreuz in die Form legen und die Enden über den Rand ragen lassen – mit deren Hilfe lässt sich nachher der Tortenboden leichter aus der Form lösen! Mehl, Puddingpulver, Backpulver und Salz mischen. In einer Schüssel Butter, Zucker und Eier mit einem Rührgerät ordentlich cremig rühren. Abwechselnd Mehlmischung und Milch dazugeben. Den Teig in die Form füllen und auf der mittleren Schiene 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und – wenn die Oberfläche ausgekühlt ist – auf einen Tortenteller stürzen, so dass auch die andere Seite des Tortenbodens auskühlen kann.

20150711_142125

20150711_144512

FÜLLUNG

1/4 l leckerste Schweizer Schlagsahne (35% Fett)

1 Päckchen Sahnesteif

50 g weiße Schokolade

kleine Erdbeeren

100ml Sahne und die in Stücke gebrochene Schokolade vorsichtig erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist, dabei immer wieder glatt rühren. Gut auskühlen lassen. Ich hab mir alles wieder zu spät überlegt und daher die Quicky-Variante „15 Minuten im Tiefkühlfach“ gewählt. Jeht allet! Dann die restliche Sahne zugeben und diese Schokoladensahne mit dem Rührgerät steif schlagen, dabei das Sahnesteif einrieseln lassen. Diese Creme auf dem Tortenboden glatt streichen, für eine halbe Stunde ab in den Kühlschrank.

20150711_144805-1

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und verlesen, gut trocken tupfen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die Erdbeeren darauf setzen.  Die Torte wieder in den Kühlschrank stellen, bis der Tortenguss fertig ist.

20150711_141454

GUSS

eine Handvoll Erdbeeren

ein paar Brombeeren

Saft einer Zitrone

etwas Wasser

1 Päckchen Tortenguss klar

20 g Zucker

Das Obst, den Zitronensaft und Wasser pürieren, durch ein Sieb streichen. Den Obstsaft in einen Messbecher geben, auf 1/4l auffüllen. Tortengusspulver mit dem Zucker mischen, in den Obstsaft einrühren. Dann den Tortenguss kochen, wie frau das halt so macht (wie es geht, steht ja auf der Packung, gelle?). Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, den Tortenguss darauf verteilen und nun alles bis zum Anschneiden weiterkühlen.

20150711_155013-1

Sieht gut aus. Macht Freude bei der Zubereitung (Sahnebehälter ausschlecken! Erdbeeren verkosten! Rest Tortenguss naschen!). Schmückt den Kaffeetisch ungemein. Ist nicht völlig ungesund (Milchprodukte und Obst). Bringt den Sommer in die Stube. Schmeckt!!!

20150711_160551

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s