Frühlingsbunt

An Schneeglöckchen und Märzenbecher ist kaum noch zu denken; Tulpen und Narzissen liegen in den letzten Zügen – nun sitzt der Flieder bereits in den Startlöchern! Die Zierkirschen am Hupfpfuhl machen das, was ihr Name verspricht: sie zieren.

20150426_090234

So viel Buntes will ich in der Küche auch!!! Also Paprika, Zucchini, Ingwer, Aubergine und rote Linsen lieb gebeten und siehe da: sie sagen zu, in unseren Kochtopf zu springen.

20150426_141208-1

20150426_141132

WÜRZIGER FRÜHLINGSBUNTER DIP

130 g rote Linsen

2 Knobi-Zehen

1 große rote Zwiebel

1/2 Zucchini

1/2 Aubergine

1 rote Paprikaschoten

20150426_142243-1

1 TL Korianderkörner (gemörsert)

1 TL Cumin (gemörsert)

1 – 2 getrocknete Chilischote (gemörsert)

3-4 cm Ingwerknolle

4 Essl. Öl

Saft einer Limette

Salz

20150426_141812

Die Gemüse waschen & putzen, Knobi und Zwiebel schälen. Aubergine, Zucchini und Paprika in 0,5 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knobi fein würfeln. Ingwer schälen und reiben. Die roten Linsen abspülen und weich garen.

20150426_144136-1

Das Öl in einem weiten Topf erhitzen und Cumin, Koriander und Chili eine Minute anbraten. Zwiebel, Knobi und Ingwer dazu geben und weitere drei Minuten braten. Die Gemüse und zwei Essl. Wasser in den Topf geben, Deckel aufsetzen und alles 10 Minuten schmoren lassen.

20150426_150814-1

Sobald das Gemüse gar ist, die Linsen und den Limettensaft unterrühren. Ca. 1/2 der Masse mit dem Pürierstab durchmixen und wieder unter das Gemüse heben, so dass ein cremig-stückiger Dip entsteht. Mit Salz abschmecken. Auch Kräuter passen gut dazu. Ich habe z. B. momentan ein Glas Korianderpaste im Kühli (Salz, Olivenöl und die Stängel von 4 Bund Koriander gemixt) und 1 TL davon in den Dip gerührt.

20150426_153432-1

Schließlich alles in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen und auskühlen lassen. Als Brotaufstrich oder als Stippchen für die unausweichliche tägliche Portion Rohgemüse, zu gebackenen Kartöffelchen oder einfach so bei Jieper auf was Herzhaftes: Haut rin!

20150422_151802

Falls es an der Brotidee mangelt und auch ganz zufällig noch ein Stück Käse im Kühlschrank wohnt, dessen Odeur die Kühlschranktür förmlich bläht, hier ein Vorschlag:

ANRÜCHIGES MÖHRENBROT

1 große Möhre (ca. 100 g)

250 g Weizenvollkornmehl

250 g Dinkelmehl (Type 630)

100 g grobe Haferflocken

1 TL Salz

1 Päckchen Trockenhefe

10 g Flohsamen

20 g Leinsamen

20 Chiasamen

130 g Tilsiter mit Kümmel

150 g fettarmer Joghurt

20150426_164826-1

Die Möhre und den Käse grob reiben. Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen, geriebene Möhre und Käse gleichmäßig darunter rühren. In die Mitte eine Mulde drücken, den Joghurt und 150 ml lauwarmes Wasser hineingeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten, ggf. noch etwas Wasser dazugeben.

20150426_174045

Abgedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich das Teigvolumen nahezu verdoppelt hat. Die Fettpfanne mit Backpapier auslegen. Den Teig nochmals durchkneten und gleichmäßig in der Fettpfanne ausrollen. Schon mal 12 gleichgroße Rechtecke mit Messer oder Pizzaschneider markieren. Mit einem Geschirrtuch bedecken und nochmals 30 Minuten aufgehen lassen.

20150426_194856

In der Zwischenzeit den Herd auf 200°C vorheizen. Das Blech auf mittlerer Schiene 15 Minuten backen, dabei eine Schale mit kochend heißem Wasser auf den Herdboden stellen. Nach 15 Minuten die Temperatur auf 180°C reduzieren, die Wasserschale aus dem Herd nehmen und Fettpfanne wenden (zumindest in unserem Herd wird sonst der hintere Teil des Gebäckes braun und der vordere Teil bleibt heller) und das Brot in weiteren 10 – 15 Minuten fertigbacken. Die neue Woche kann kommen…

20150426_195316-1

Bei soviel Küchenaktivität verliert frau glatt den Überblick darüber, was der Frühling für einen Unfug auf dem Balkon treibt. Also ICK hab det hier jedenfalls nich einjepflanzt!

20150426_195458

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s