På et blunk

20150115_104107-1

Im Urlaub will frau hauptsächlich Zeit mit ausruhen verbringen, mit lesen, wandern, Kaffi trinken, fotografieren, rätseln, Kekse backen, Kekse mümmeln, Gemütlichkeit genießen…

20150116_113405  20150116_162805

… nicht aber mit übermäßig aufwendiger Kocherei. Trotzdem soll es natürlich was Leckeres auf den Teller geben. Aber fix muss es gehen.  Im Handumdrehen sozusagen. På et blunk eben! In diese Rubrik fallen die heutigen

20150116_170240

BOHNENBULETTEN MIT GEMÜSESÖßCHEN

1 Dose Kidneybohnen

1 Schalotte

1 Knobizehe

50 g Vollkornmehl

1 TL Erdnussbutter

1 Eigelb

Salz, Pfeffer

getrocknete Kräuter, Paprika

(oder Gewürze nach Geschmack)

weiche Butter

Die Bohnen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Schalotte und Knobizehe schälen und fein würfeln, mit den Bohnen und der Erdnussbutter in eine Schüssel geben. Das Vollkornmehl mit den Gewürzen mischen, in die Schüssel geben. Alles mit den Händen kräftig kneten, so dass die Bohnen grob zerkleinert werden. Zum Schluss das Eigelb unterkneten. Der Teig ist ziemlich fest und soll eine Stunde quellen.

In dieser Zeit das Sößchen zubereiten.

20150116_175728

1 Schalotte

1 Knobizehe

1 nicht zu große rote Paprikaschote

4 Tomaten

1 Essl. Olivenöl

Salz, Pfeffer, Paprika, Zucker

20150116_183623

Schalotte und Knobi schälen, fein würfeln. Paprika und Tomate waschen, Paprika entkernen, von den Tomaten die Stielansätze entfernen. Paprika und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotte und Knobi anschwitzen, dann Paprika dazugeben und mit anbraten. Schließlich die Tomaten und Gewürze in den Topf geben und alles schmoren lassen, bis die Soße etwas eingekocht ist. Ggfls. nochmals abschmecken, warm halten.

Sooo. Jetzt den Herd auf 175 °C vorheizen und ein Blech mit Backpapier auslegen. Das Backpapier leicht fetten. Aus der Bohnenmasse 6 Buletten formen, etwas flach drücken, von beiden Seiten mit weicher Butter bestreichen – ab in den Herd.

20150116_184926

15 Minuten backen, dann wenden und weitere 10 Minuten backen. Fertig! Und lecker. Falls noch ein selbstgebackenes Brötchen von überneulich da ist, wäre jetzt die Gelegenheit, dies zu verbrauchen und die restliche Soße damit aufzuditschen. Rezept reicht übrigens ziemlich genau für einen Reiseleiter nebst kq.

20150116_191953

Advertisements

6 Kommentare zu “På et blunk

  1. Ich gebe es zu, die Fotos von Karsten waren heute spektakulärer, aber ich bin nichtsdestoweniger beeindruckt, wie du deine Fotos vom Essen, und seien es nur die Zutaten oder Zwischenschritte, hinbekommst! Echt super – beide Daumen hoch!

  2. Mal eine praktische Frage. Kann man die Bohnenbullettchen auch in der Pfanne braten? Oder gibt das nur Gebrösel, wenns fertig ist?

  3. Dann werde ich am Wochenende mal unsere schon halb eingestaubte Büchse „Frijoles negros enteros“ öffnen und mich ans Werk machen….

    • Mehr als schief gehen kann es ja nicht 😉. Wird mit Sicherheit auch in der Pfanne klappen! Bin nur immer für die Blechvariante, da (mindestens) „7 auf einen Streich“ mit minimaler Geruchsbelästigung fertig gestellt werden können. Lykke til!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s