På pannen

Wochenende! Ist auch auf Reisen was Besonderes. Mit ein bisschen Glück regnet es nicht, und es kann sich auf Aktivitäten an der frischen Luft gefreut werden. Mit ein wenig Pech merkt frau an der frischen Luft allerdings, dass nicht nur die Luft, sondern auch der Wind sehr, SEHR frisch ist. Geradezu übermütig. Wohlgelaunt versucht er, einem die Mütze vom Kopf zu ziehen. Lässt die Finger erstarren, schööön einen nach dem anderen.

20150110_112900

Trägt das gefühlt letzte bisschen Körperwärme fort. Versucht, einen am Vorwärtskommen zu hindern. Wer sich davon nicht schrecken lässt, wird allerdings mit zartem Vormittags-Sonnenrot und türkisfarbenem Wasser am Strand der Justnesvika bei Ramberg belohnt. Der Einsamkeit um das Kirchlein von Flakstad.

20150110_121215-1

Oder dem Blick auf rosa beleuchtete, leicht schneebedeckte Berghänge mit der Brandung im Vareidsundet davor. Wer vergnügungssüchtig ist, kann sich natürlich in die Fluten stürzen. War bei uns allerdings nicht mehrheitsfähig.

IMG_0329-1

IMG_0340

Aber zurück zum Besonderen des Wochenendes: da gibt es natürlich auch etwas Spezielles auf den Frühstücksteller:

20150110_090020

PANNEKAKER

125 g Mehl

1 Essl. Zucker

2 1/4 TL Backpulver

1/4 TL Zimt

1/2 großer, säuerlicher Apfel

1/2 TL Salz

1 Ei

200 ml Milch

2 Essl. zerlassene Butter

20150110_090546

Trockene Zutaten mit dem gewaschenen, klein gewürfelten Apfel mischen. Ei, Milch und zerlassene Butter leicht schaumig schlagen, zu der Mehlmischung geben. Alles zu einem leicht klumpigen Teig verühren.

20150110_092256

Öl in einer Pfanne erhitzen und 8 Pannekaker backen (3-4 Minuten pro Seite). Diese werden mit Marmelade, Zimt & Zucker, Schokocreme,  Honig, Ahornsirup… zum Samstags-oder Sonntagsfrühstück schnabuliert.

20150110_093315

20150110_093139

Advertisements

2 Kommentare zu “På pannen

  1. Empfehle Nachahmung! Gibt es aber bei uns wirklich nur in den Ferien zum Frühstück. Und auch nur am WE. Obwohl… mit dem Apfel drin gehen die Plattenhopser schon fast als gesund durch. Übrigens: im Sommer dringend Blaubeeren in den Teig rühren!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s