Erster Schnee…

Bald kommt der erste Advent! Sicheres Zeichen dafür: die Vögel tirilieren sowohl morgens als auch teilweise nachts, als ob der Frühling vor der Tür stünde. Von Frost weit und breit keine Spur… Vor 29 Jahren lag um diese Zeit schon jede Menge Schnee! Und das wissen wir so genau, weil vor 29 Jahren die große Schwester von der Kleenen geschlüpft ist, wir dieses Event gestern gebührend gefeiert und uns dabei zurück erinnert haben. Ja, so ändern sich die Zeiten… Was sich vermutlich niemals ändert, ist die Lust auf Leckerlis. Mangels Schnee draußen muss man eben in der Küche mit Aushilfs-Schnee alias Puderzucker nachhelfen!

20141123_173420

SÜßE RAVIOLI

225 g Butter/ Margarine

75 g Puderzucker

1 Prise Salz

25 g Vanillezucker

1 Eigelb

250 g Mehl (ich habe gemischt: „normales“ Mehl, Vollkornmehl & Buchweizenmehl)

80 g gemahlenen Mohn

1 Glas „dicke“ Marmelade oder Pflaumenmus

20141123_175638

Aus den genannten Zutaten einen Mürbeteig kneten. Teig halbieren, in Klarsichtfolie einschlagen und  den Teig ca. 2 h kalt stellen. Den Herd auf 190 °C vorheizen. Dann 3 mm dick ausrollen und Taler von 6 cm Durchmesser ausstechen. Mit einem Löffel wenig Marmelade auf jeden Taler setzen, dann wie Ravioli zusammenklappen und mit einer Gabel die Ränder zusammen drücken. Zwei Bleche mit Backpapier auslegen, die süßen Ravioli darauf setzen und in 10 – 12 Minuten backen.

20141123_180838

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Und jetzt kommt der (Puderzucker)Schnee ins Spiel:

Let it snow!

20141123_180302

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s