Einmal anpflaumen bitte!

20140919_171144

Eine Woche liegt das gemeinschaftliche Back-Event bei der Chefin bereits zurück. Und damit auch der wunderbare Gemeinschafts-Pflaumenkuchen. Der war so gut, dass diese Woche erneut ein paar Violette dran glauben mussten. Und auch die wurden in gewisser Weise von einer lieben Nachbarin spendiert: nämlich von der dienstlichen Zimmernachbarin, die gleichzeitig meine Gruppen-Chefin ist. Solche Chefinnen lobt man sich! Ansonsten passt der Kuchen mit einer ordentlichen Prise Zimt und Walnüssen drauf perfekt in diesen diesig-feuchten Herbsttag.

20140919_222949

PFLAUMENKUCHEN MIT ZIMT UND WALNÜSSEN

325 g Mehl

1 1/4 TL Backpulver

1 1/4 TL Natron

Salz

Zimt

20140919_223425

100 g Zucker

150 g Butter/ Margarine (zimmerwarm)

100 g Marzipan ( zerkrümelt)

2 Eier

150 g Joghurt

150 ml Milch

20140919_223002

Für die Pflaumenmasse:

400 g entsteinte Pflaumen

etwas Pflaumensaft (max. 4 Essl.)

50 g Zucker

2 Essl. Vanille-Puddinpulver

1 Prise Salz

20140920_075139

Zum Bestreuen:

80 g Walnüsse, gehackt

20140919_223137

Den Herd auf 175°C vorheizen und eine 24×32 cm oder ähnlich große Backform fetten und mit Mehl ausstäuben.

Die trockenen Zutaten in einem Messbecher o. ä. mischen. In einer Rührschüssel Butter & Zucker cremig rühren,  Marzipan & Eier zugeben. Die Hälfte der Mehlmischung unter die Buttermasse rühren, Joghurt und Milch, dann die restliche Mehlmischung dazugeben. Alles zu einem cremigen Rührteig vermengen.

Die Zutaten für die Pflaumenmasse in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen, ca. 1 Minute köcheln lassen, bis die Masse andickt.

20140920_083029

2/3 des Teiges in die Form geben und verstreichen, Pflaumen darauf verteilen. Der Teig am Rand soll frei bleiben. Den restlichen Teig darauf verteilen und vorsichtig auf den Pflaumen verstreichen. Die gehackten Walnüsse über den Kuchen streuen, leicht in den Teig drücken.

20140920_092159

Ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen), dann herausnehmen und in der Form auskühlen lassen. Für die Schönheit den aufgeschnittenen Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

20140920_141441

Um unkontrollierten Gewichtsverlust zu vermeiden, einen Klecks Sahne oder wenigstens Sahnejoghurt auf jedes Stückchen setzen. Hmmm. Gemütlichkeit hat viele Namen. Einer davon: Pflaumenkuchen!

20140920_141811   20140920_141915

NACHTRAG:

Das Rezept funktioniert auch prima mit Mirabellen:

20140930_190435

450 g feste, unversehrte Mirabellen

80 ml Orangen- & Zitronensaft (gemischt)

50 g Zucker

15 g Stärkemehl

Die Früchte waschen, halbieren, entsteinen. Mit dem Zucker und 1/2 des Saftes aufkochen. Die Stärke mit dem übrigen Saft anrühren und zu den Früchten geben, andicken lassen und dann den Topf vom Herd nehmen, vor der weiteren Verwendung etwas auskühlen lassen. Ansonsten Teig bereiten (ich hab noch frischen, geriebenen Ingwer in den Teig gegeben) und backen wie im Rezept beschrieben – saftig & lecker!

20141003_145551

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s