I am sailing…

I am sailing I

… I am sailing… Rod Stewart ist natürlich mit dieser wunderbar hingeknarzten Ballade unerreicht, aber praktisch gleich danach kommt die Krümel-Variante! Man segelt schließlich immer ein wenig, durch die Arbeitswoche, den Urlaub, manchmal recht unsanft Richtung Boden, durch den Sommer… letzterer ist ja leider nun auch so gut wie vorüber. Schade. Zum Trost gleich eine Keks-Armada in die Schnute schippern lassen und daran denken, dass bald die herrliche knallorangefarbene Kürbiszeit losgeht!

I am sailing V

SEGELBOOTE

300g Mehl

50g Puderzucker

Vanillezucker

sehr klein gehackter kandierter Ingwer

(oder auch fein geriebener frischer Ingwer nach Geschmack)

125g kalte Butter

1 Ei

Alle diese Zutaten mit 1 EL kaltem Wasser zu einem glatten Teig verkneten und ca. 45 Minuten kalt stellen.

Den Herd auf 175°C vorheizen. Den Teig auf leicht bemehlter Fläche ca. 3mm dick ausrollen und Segelboote (oder was man eben so backen möchte, aber Segelboote sind schon schön!) ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und ca.10 Minuten backen, bis die Plätzchen leicht goldbraun werden. Die Plätzchen herausnehmen und auskühlen lassen.

I am sailing VII

100g Puderzucker mit wenig Zitronensaft glatt rühren und nun die Segelboote ganz nach Lust, Laune und Phantasie verzieren und z. B. – wie hier – mit blauen und weißen Zuckerperlen bestreuen. Lossegeln. Lassen sich doch bestimmt auch eingefleischte Landratten von überzeugen…!?

I am sailing III        I am sailing IV

Advertisements

2 Kommentare zu “I am sailing…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s