Wochenende…

blackcurrant squares2  blackcurrant squares3 blackcurrant squares2

… und Fußballpause (jedenfalls bis 22 Uhr)… und Johannisbeerzeit… endlich gibts schwarze Johannisbeeren! Die gesamte Krümelqueen freut sich darüber mit Ausnahme der Zähne. Die mokieren sich beim abendlichen Bürstengang, und zwar enorm. Ejal – da müssen se durch, nöch. Eine Jobeere geht noch, und noch eine, hmpf, und noch ein Joghurt mit eingezuckerten Jobeeren… und natürlich Kuchen! Und zwar mit Knusperstreuseln auf den schwarzen Rundlingen. Ein Stückchen noch. Ein Kleckschen Sahnejoghurt drauf. Und noch ein ganz kleines Stück… (Der Gemahl hat sich am Freitag – ich weiß, ich bin eine olle Petze – 5 (fünf) Stückchen einverleibt.) Hmmm!!!

BLACKCURRANT CRUMBLE SQUARES

115 g weiche Butter

175 g Zucker

1 Ei

280 g Mehl

1 TL Backpulver

150 g Joghurt (1,5 % Fett)

200 g schwarze (!!!) Johannisbeeren

ca. 3-4 cm Ingwerwurzel, gerieben

50 g weiße Schokolade, gehackt

STREUSEL

115 g Zucker

85 g Mehl

abgeriebene Schale von einer Zitrone

50 g Butter

Den Herd auf 180 °C vorheizen und eine 28 x 18 cm Form fetten und mit Backpapier auskleiden.

Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Ei und den geriebenen Ingwer dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, vorsichtig unterrühren. Zum Schluss die Schokostücken unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form löffeln, verstreichen und die Beeren darüber streuen.

Für die Streusel Mehl, Zucker und Zitronenschale mischen, mit der Butter „verreiben“, bis die Masse streuselig geworden ist. Verkosten, ob gut gelungen (aber nicht zu viel). Die Streusel über den Kuchen streuen und diesen ca. 45 Minuten backen, bis sich die Streusel goldbraun färben und die Beeren aufplatzen.

Den Kuchen aus dem Herd nehmen, in der Form auskühlen lassen, dann in Quadrate schneiden und am besten am selben Tag futtern. Ein Klecks Sahnejoghurt obendrauf passt super!

Advertisements

2 Kommentare zu “Wochenende…

  1. So, das sieht wieder gelungen aus! ABER ich finde ja, dass der Teig ziemlich dick aussieht. Das täuscht sicher, das scheint bestimmt nur auf dem Foto so, oder? Oder was sagt der, der da fünf Stück einpfeift?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s